stammeswappen animiertDies ist der Internetauftritt des DPSG-Stammes Gladbach.

DPSG steht für Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg, repräsentiert ca. 100.000 Mitglieder und ist eine der weltweit anerkannten Pfadfinderorganisationen. Wir gehören der Diözese Trier an und sind Teil des Bezirks Rhein-Wied. Unser Stamm besteht aus über 180 Pfadfindern.
Etwa 120 davon sind aktive Mitglieder im Alter von etwa sechs bis 30 Jahren.

 
 

2022 PfingstlagerWie sicher der ein oder andere mitbekommen hat ging es für uns an Pfingsten nach monatelanger Vorbereitung endlich ins heißersehnte Lager. Doch in diesem Jahr durften wir nicht nur nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause wieder zusammen das Lagerleben genießen - wir hatten auch einen guten Grund zum Feiern, denn unser Stamm besteht nun schon seit 75 Jahren! 

 

Also machten wir uns bereits einige Tage vor dem eigentlichen Pfingstwochenende auf ins nahegelegene Brexbachtal, um die allerletzten Vorbereitungen zu treffen. Denn freitags stürmten die Kinder den Lagerplatz und mit zwischenzeitlich etwa 130 aktiven und ehemaligen Pfadfindern wurde es schnell voll auf unserer Wiese. 

 

Doch das hinderte uns natürlich nicht daran, traditionelle Aktivitäten wie eine spannende Nachtwanderung, verschiedene Workshops oder die altbekannte Stafette auszurichten - ganz im Gegenteil! Besonders beim „Ehemaligen-Kaffee“, der sonntags trotz schwieriger Wetterbedingungen zahlreiche Besucher anlockte, konnte man die gute Mischung zwischen jung und alt spüren und es wurden einige Geschichten von früher erzählt. Beim gemeinsamen Abendessen an einem besonders festlichen Lagerfeuer ließ man den Abend ausklingen, natürlich nicht ohne das ein oder andere Lied anzustimmen. 

 

Am Tag der Abreise, der uns glücklicherweise mit Sonne belohnte, lief getreu dem Motto „viele Hände, schnelles Ende“ alles wie am Schnürchen, sodass sich alle auf ihre wohlverdiente Dusche freuen konnten. 

 

Wir sind sehr froh, dass wir die Möglichkeit hatten, unser Jubiläumslager in so einer Form feiern zu können und bedanken uns hiermit noch einmal bei allen Besuchern und Helfern, die die Tage für uns zu etwas ganz besonderem gemacht haben! 

Und so viel sei schon mal verraten: das war es noch nicht mit den Festlichkeiten - also bleibt gespannt!