Rosenmontag 2019Im Eiltempo schreitet das Jahr voran und damit kommen natürlich auch die alljährlichen Highlights immer näher.
Und wie es die Tradition besagt, fand sich auch in diesem Jahr eine Gruppe karnevalistischer Pfadfinderinnen und Pfadfinder zusammen, die gemeinsam am Rosenmontagszug in Gladbach teilnahmen. Bereits Monate vorher traf man sich zum ersten Mal, um Thema und Wagengestaltung abzusprechen.
Nahezu einstimmig einigte man sich auf das Thema „Mondlandung“, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum feiert.
Da wir in diesem Jahr das große Glück hatten, endlich eine der großen Pritschen zum Wagenbauen zur Verfügung gestellt zu bekommen, konnte man sich bei der Gestaltung der Mondlandefähre und des überlebensgroßen Astronauten richtig austoben.
Doch natürlich brauchten auch die Kostüme einiges an Vorbereitungszeit und deshalb traf man sich regelmäßig entweder im Jugendheim oder in der Wagenbauhalle.
Und ehe man es sich versah stand dann auch schon der Rosenmontag vor der Tür. Zum traditionellen Frühstücken und Schminken gesellte sich dieses Jahr leider auch die Aufgabe dazu, den mühevoll erbauten Wagen einigermaßen wetterfest zu bekommen, sodass noch die ein oder andere Sache festgeklebt oder erneuert werden musste.
Doch natürlich ließen wir uns von dem durchwachsenen Wetter nicht beeindrucken und waren schlussendlich mit Sicherheit eine der stimmungsvollsten Gruppen im ganzen Zug.
An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an Uli Wald, der uns, ebenfalls dem Wetter trotzend, unseren Wagen gezogen hat!

 

Bilder vom Wagenbauen und vom Umzug gibt es HIER!